Asthma und COPD: Neue Zahlen zur Häufigkeit von Atemwegserkrankungen

In Deutschland sind laut neuesten Daten etwa 12 Prozent der Bevölkerung von Asthma oder COPD betroffen. Weltweit ist vor allem die COPD auf dem Vormarsch.

Röntgenbild Lunge

Im Bericht des Robert-Koch-Instituts wurden Fragebögen ausgewertet, die im Rahmen der Studie „Gesundheit in Deutschland aktuell“ (GEDA) von mehr als 20 000 zufällig ausgewählten Personen ausgefüllt wurden. Die Zahlen zur weltweiten Situation von COPD und Asthma bronchiale entstammen der "Global Burden of Disease Study" (GBD).

Häufigkeit von Asthma und COPD in Deutschland

Asthma bronchiale (bei Erwachsenen ab 18 Jahren):

  • 6,2 % der Bevölkerung sind betroffen
  • 7,1 % der Frauen
  • 5,4 % der Männer

COPD (bei Erwachsenen ab 18 Jahren):

  • 5,8 % der Bevölkerung sind betroffen
  • 5,8 % der Frauen
  • 5,7 % der Männer

Während das Asthma bronchiale bei Frauen und Männern in allen Altersklassen mehr oder weniger gleich verteilt ist, steigt die Wahrscheinlichkeit einer COPD-Erkrankung mit zunehmendem Alter: Etwa 12 % der über 65-jährigen leiden an einer chronisch obstruktiven Bronchitis.

Häufigkeit von Asthma und COPD weltweit

Asthma-Patienten weltweit:

  • 1990: 318,2 Millionen Patienten
  • 2015: 358,2 Millionen Patienten
  • Anstieg um 12,6 %

COPD-Patienten weltweit:

  • 1990: 121 Millionen Patienten
  • 2015: 174,5 Millionen Patienten
  • Anstieg um 44,2 %

Die steigenden Erkrankungszahlen sind vor allem einer national und weltweit wachsenden und alternden Bevölkerung zuzuschreiben. Die Zahlen zeigen aber auch, dass vor allem im Bereich der Vorbeugung chronischer Atemwegserkrankungen Fortschritte notwendig sind, um die Verbreitung chronischer Lungenerkrankungen aufzuhalten.

Quellen:

Rauch-Stopp! - Nichtraucher werden

Voraussetzung für eine erfolgreiche Therapie der COPD ist die Aufgabe des Rauchens. Um die Rauchentwöhnung so leicht wie möglich zu gestalten, gibt es jedoch einige nützliche Tipps und Tricks.

mehr

RC-Cornet

Leichter Atmen mit dem RC-Cornet® PLUS

Das neue Atemtherapiegerät hilft Lungenpatienten, die Atemwege von Schleim zu befreien und weniger zu husten.

Anzeige

mehr

Zurück

copd-deutschland.de