NDR-Beitrag: Neue Richtlinien der COPD-Therapie

In einem aktuellen Beitrag des TV-Gesundheitsmagazins „NDR Visite“ werden neue Richtlinien der COPD-Behandlung am Beispiel zweier Patienten veranschaulicht.

Individuelle Therapie der Beschwerden

Wurden Patienten früher vor allem entsprechend ihrer Lungenfunktionswerte standardmäßig behandelt, steht heute neben diesen Werten mehr und mehr das individuelle Beschwerdebild im Vordergrund:

  • Der Fokus liegt demnach mehr auf den Symptomen, der individuellen Belastbarkeit und der Zahl der Krankheitsschübe (Exazerbationen).
  • Für alle Patienten (auch und besonders bei Atembeschwerden) wird die Wichtigkeit eines Bewegungstrainings bei COPD betont, um den typischen Verlust an Muskelmasse und Lungenfunktion aufzuhalten.
  • Patienten mit zähem Schleim und starkem Husten wird die Verwendung des Atemtherapiegerätes RC-Cornet® empfohlen, um das morgendliche Abhusten des Schleims zu erleichtern.

Medikamente bei COPD

Der Beitrag zeigt auch neuere Entwicklungen hinsichtlich der medikamentösen Therapie von COPD-Patienten:

  • Die Therapie mit bronchialerweiternden Medikamenten hat durch die Entwicklung von Kombipräparaten an Bedeutung gewonnen.
  • Inhalative Corticosteroide (ICS) sollen neueren Erkenntnissen zufolge nur noch unter bestimmten Voraussetzungen eingesetzt werden - z.B. dann, wenn sich die Zahl der Exazerbationen trotz Gabe einer dualen Bronchodilatation nicht verringert.

Videos in der NDR-Mediathek anschauen

Der Beitrag wurde am 07.03.2017 im NDR ausgestrahlt und steht aktuell in der Mediathek des NDR als Videostream zur Verfügung. Interessant ist auch ein Interview mit Lungenfachärztin Dr. Regina Prenzel aus derselben Sendung.

NDR-Mediathek

Welche Behandlung hilft bei COPD?

In jedem COPD-Stadium stehen Behandlungsmöglichkeiten zur Verfügung, um eine Besserung zu bewirken. Alle Maßnahmen auf einen Blick.

mehr

RC-Cornet

Leichter Atmen mit dem RC-Cornet® PLUS

Das neue Atemtherapiegerät hilft Lungenpatienten, die Atemwege von Schleim zu befreien und weniger zu husten.

Anzeige

mehr

Zurück