Zuzahlung für Medikamente: Jetzt befreien lassen

Wer als COPD-Patient gesetzlich krankenversichert ist, kann unter bestimmten Voraussetzungen eine Befreiung von Zuzahlungen für Medikamente und Krankenhausaufenthalte beantragen. Wer schon 2016 befreit war, muss für 2017 eine neue Bescheinigung beantragen.

Grundsätzlich müssen gesetzlich Krankenversicherte für bestimmte Leistungen eine Zuzahlung an ihre Krankenkasse leisten. Bei rezeptpflichtigen Medikamenten beträgt die Zuzahlung 10 Prozent des Preises bzw. mindestens 5 Euro und höchstens 10 Euro. Auch für Behandlungen im Krankenhaus oder Reha-Maßnahmen ist eine Zuzahlung notwendig.

Apotheken sind gesetzlich verpflichtet, die Zuzahlungen an die Krankenkassen weiterzuleiten, wenn keine Befreiung vorliegt.

Voraussetzung für die Zuzahlungsbefreiung

Gesetzlich Krankenversicherte können sich von den Zuzahlungen befreien lassen, wenn die Kosten zwei Prozent ihres Bruttoeinkommens überschreiten - für chronisch Kranke (z.B. bei COPD und Lungenemphysem) gilt die Regelung sogar schon ab einem Prozent. Weil die Befreiung jährlich erneuert wird, müssen Patienten, die schon letztes Jahr befreit waren, für 2017 einen neuen Antrag stellen.

In einer Pressemitteilung weist der Deutsche Apothekerverband darauf hin, dass die Anträge für eine Befreiung schon jetzt bei der jeweiligen Krankenkasse gestellt werden können. Wird der Antrag bewilligt, erhalten Sie eine Bescheinigung, die Sie in der Apotheke vorlegen können - die Zuzahlung wird in diesem Fall nicht eingezogen.

Ob Sie einen Anspruch auf Befreiung von den Zuzahlungen haben, können Sie mit dem Zuzahlungsrechner von aponet.de schnell herausfinden.

Quelle: Geld sparen durch Zuzahlungsbefreiung: Ab sofort für 2017 bei Krankenkasse beantragen. Pressemitteilung des Deutschen Apotheker-Verbandes (Online-Veröffentlichung vom 3. Januar 2017).

Der Behindertenausweis für COPD-Patienten

Wer aufgrund einer COPD in seiner Beweglichkeit eingeschränkt ist, kann einen Behindertenausweis beantragen.

mehr

Folgen Sie uns auf Facebook!

Besuchen Sie uns auf unserer Facebook-Seite und bleiben Sie rund um die COPD immer auf dem Laufenden.

Jetzt folgen!

mehr

Diese Website benutzt Cookies. Wenn Sie die Website weiter nutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weiterlesen …