COPD Lexikon

COPD-Lexikon

Im Zusammenhang mit der COPD werden häufig Fremdwörter und medizinische Fachbegriffe verwendet. Im Lexikon finden Sie die wichtigsten Begriffe und Ihre Bedeutung für die Lungenkrankheit.

Lungenemphysem

Ein Lungenemphysem ist eine Erkrankung der kleinsten Verästelungen der Atemwege, der Lungenbläschen. Bei einem Teil der COPD-Patienten stellt es den Endpunkt der Lungenerkrankung dar.

Wenn bei einer COPD die entzündlichen Prozesse der Lunge die Lungenbläschen erreichen, kann auch hier die eingeatmete Luft nicht mehr vollständig entweichen. Es kommt zu einer Überblähung der Lungenbläschen, die sich nun zu nutzlosen Emphysemblasen entwickeln können. Die größten Probleme der Emphysempatienten sind Atemnot, Gewichtsverlust und Reizhusten.

Es gibt auch ein „reines“ Lungenemphysem, das auf einen erblich bedingten Antitrypsin-Mangel zurückzuführen ist.