COPD aktuell - Medizin & Forschung

Medizin & Forschung09. Februar 2015

Neues Medikament: Patienten mit morgendlichen Symptomen profitieren

Seit dem 2. Februar ist ein neues Medikament für COPD-Patienten verfügbar. Es wird zur Weitung der Bronchien verabreicht und könnte bei morgendlichen Beschwerden Abhilfe schaffen ...

Medizin & Forschung10. September 2014

Neue Studie: Heimbeatmung wichtiger Therapiebaustein

Wenn die Atemmuskulatur von COPD-Patienten überlastet ist, sorgt die nicht-invasive Heimbeatmung für eine spürbare Entlastung: Schon 6 Stunden Beatmung in der Nacht reichen, ...

Medizin & Forschung10. März 2014

COPD-Notfall: Wann ist eine Einweisung sinnvoll?

Wenn COPD-Patienten mit Atemnot in die Notaufnahme kommen, stellt sich für Ärzte die Frage nach der gesundheitlichen Stabilität der Patienten: Ist eine Einweisung in die stationäre Behandlung notwendig?

Medizin & Forschung03. Februar 2014

Wann hilft Kortison bei COPD?

Kortisonhaltige Medikamente sind trotz Nebenwirkungen ein wichtiger Bestandteil der COPD-Therapie. Sie verringern die Anzahl von Krankheitsschüben und erhöhen die Lebenserwartung ...

Medizin & Forschung20. Januar 2014

Neue Studie: Patienten unterschätzen Exazerbationen

Jeder Krankheitsschub der COPD verschlechtert die Lebensqualität und Prognose der Patienten. Doch eine neue Studie zeigt: Viele Patienten unterschätzen die von solchen Exazerbationen ausgehende Gefahr.

Medizin & Forschung22. Juli 2013

Telemedizin bei COPD: Kommt der digitale Gesundheitscheck?

Die Telemedizin macht’s möglich: Am Computer überwacht ein Arzt täglich Ihren Gesundheitszustand und kann im Notfall schnell reagieren. Was wie Zukunftsmusik klingt ...

Medizin & Forschung15. April 2013

Neue Studie: Depressive COPD-Patienten erholen sich langsamer

Athen - COPD-Patienten, die mit einer akuten Exazerbation ins Krankenhaus eingeliefert werden, erholen sich langsamer, wenn sie zusätzlich depressive Symptome zeigen. Dies ergab eine griechische Studie ...

Medizin & Forschung14. Mai 2012

Neue Studie: Erfolg der Lungenvolumenreduktion vorhersagbar

Für COPD-Patienten mit Lungenemphysem steht ein neues Verfahren zur Verfügung, das den Erfolg einer Lungenvolumenreduktion vorhersagbar macht ...

Medizin & Forschung30. April 2012

COPD: Atemnot lindern mit Morphin?

COPD-Patienten mit schwerer Atemnot könnten in Zukunft verstärkt mit dem Betäubungsmittel Morphin behandelt werden. Einer kanadischen Studie zufolge überwiegen die lindernden Effekte

Medizin & Forschung18. September 2011

Neue Studie: Jeder Vierte wird an COPD erkranken

Einer neuen kanadischen Studie zufolge wird jeder Vierte Mensch im Lauf seines Lebens an einer COPD erkranken. Dies ist das Ergebnis der ersten umfassenden Risikoabschätzung ...