Die besten Gesundheits-Apps bei Asthma und COPD

Ob beim Rauchstopp, bei der Einnahme von Medikamenten oder in Sachen Ernährung und Bewegung – diese Apps helfen Lungenpatienten durch den Alltag.

Sie besitzen ein Smartphone oder Tablet und nutzen gerne hilfreiche Anwendungen, die Sie im Alltag unterstützen? Die folgenden Gesundheits-Apps für Lungenpatienten können Sie kostenlos für die Betriebssysteme Android oder iOS herunterladen.

Rauch-Stopp: Diese Apps unterstützen Sie

Es gibt zahlreiche Apps, die Raucher beim Aufhören unterstützen. An dieser Stelle seien 2 Apps empfohlen, die in Sachen Funktionalität und Gestaltung überzeugen:

  1. Stop-Tabak

    Diese App wurde von von der medizinischen Fakultät der Universität Genf entwickelt. Sie zeigt Ihnen an, wie viele rauchfreie Tage Sie bereits geschafft haben und wie sich das auf Ihre Lebenserwartung und auf Ihr Portemonnaie auswirkt. Zudem enthält die App viele nützliche Tipps, die Ihnen helfen, schwierige Situationen zu überstehen – z. B. wenn Sie Lust auf eine Zigarette, Unwohlsein, Stress oder Angstgefühle in der Entwöhnungsphase verspüren.

    Download und weitere Infos: https://www.stop-tabak.ch/de/

  2. Quit now!

    Diese App zeigt Ihnen anhand von anschaulichen Statistiken, welche gesundheitlichen Fortschritte Sie im Laufe Ihrer Rauchentwöhnung machen. Darüber hinaus erhalten Sie Anschluss an eine große Community. Sie werden also nicht nur durch viele Infos unterstützt, sondern auch durch viele andere App-Nutzer, die genau wie Sie mit dem Rauchen aufhören möchten (oder es bereits geschafft haben) und sich gegenseitig helfen.

    Download und weitere Infos: https://quitnowapp.com/de

Den Alltag meistern bei Asthma und COPD

Spezielle Apps für Lungenpatienten helfen Ihnen, den Verlauf Ihrer Erkrankung zu überwachen und die Therapie richtig umzusetzen.

  1. SaniQ Asthma

    Diese App bietet Ihnen alle Funktionen eines einfachen und übersichtlichen Asthma-Tagebuches. Sie wurde in Deutschland entwickelt und als Medizinprodukt registriert. Mithilfe der App können Sie Ihre Peak-Flow- sowie Ihre FEV1-Werte festhalten und den Verlauf analysieren lassen. Die Werte lassen sich grafisch sowie als Tabelle darstellen und sind direkt an Ihre Arztpraxis übermittelbar. Für Allergiker stehen zudem aktuelle Pollenfluginformationen zur Verfügung.

    Download und weitere Infos: https://saniq.org/de/

  2. COPD Help

    Diese App wurde von der Österreichischen Gesellschaft für Pneumologie in Zusammenarbeit mit Betroffenen und verschiedenen Selbsthilfegruppen entwickelt. Sie enthält ein Patiententagebuch, einen Medikamenten- und einen Trainingsplaner, einen COPD-Test und viele praktische Alltags-Tipps.

    Download und weitere Infos: http://www.copdapp.at/

  3. MyTherapy

    Mit dieser App können Sie die Einnahme Ihrer Medikamente steuern. Sie tragen alle Ihre Medikamente ein und erhalten dann jedesmal eine Erinnerung, wenn die Zeit für die Einnahme gekommen ist. Hilfreich sind auch verschiedene Videos, die Ihnen die richtige Inhalationstechnik für verschiedene Inhalationssysteme vermitteln.

    Download und weitere Infos: https://www.mytherapyapp.com/de

Welche Behandlung hilft bei COPD?

In jedem COPD-Stadium stehen Behandlungsmöglichkeiten zur Verfügung, um eine Besserung zu bewirken. Alle Maßnahmen auf einen Blick.

mehr

Folgen Sie uns auf Facebook!

Besuchen Sie uns auf unserer Facebook-Seite und bleiben Sie rund um die COPD immer auf dem Laufenden.

Jetzt folgen!

mehr

Zurück