COPD-Medikamente: Neues Kombipräparat zur Dauertherapie

Das langwirksame Kombipräparat Spiolto® Respimat® ist ab sofort in Deutschland erhältlich. Das Medikament verbessert die Wirkung eines Präparats, das den meisten COPD-Patienten bekannt sein dürfte.

Dosieraerosol

Spiolto® Respimat® ist ein bronchialerweiterndes Medikament zur langwirksamen Dauertherapie bei COPD. Es verbessert die Lungenfunktion und reduziert Atemnot und die Medikation im Notfall.

Spiolto® Respimat® kombiniert die zwei Wirkstoffe Tiotropium und Olodaterol. In einer Studie zeigte das Kombipräparat eine verbesserte Wirkung gegenüber der Monotherapie mit Tiotropium, das viele Patienten unter dem Handelsnamen Spiriva® kennen.

Beide Wirkstoffe sind bereits als Monopräparate erhältlich:

  • Tiotropium (Spiriva®) gehört zur Gruppe der langwirksamen Anticholinergika (LAMA), das die Bronchien für 24 Stunden weitet. Es ist heute die weltweit am häufigsten verordnete Dauertherapie bei COPD.
  • Olodaterol (Striverdi®) gehört zur Gruppe der langwirksamen Beta-2-Mimetika (LABA) und ist zugelassen für die Dauerbehandlung von COPD-Patienten.

Die Kombination beider Präparate weitet die Bronchien auf zwei verschiedenen Wegen: Tiotropium verhindert das für die COPD typische Zusammenziehen der Bronchien, während Olodaterol die Atemwege durch eine Entspannung der Muskelzellen öffnet. Nach Angaben des Herstellers Boehringer Ingelheim profitieren besonders Patienten im COPD-Stadium GOLD II.

COPD: Medikamente im Überblick

Welche Medikamente helfen bei COPD? Die medikamentöse Therapie ist bei COPD wichtiger Bestandteil einer umfassenden Behandlung der Lungen-krankheit.

mehr

Inhalationstherapie bei COPD

Die Inhalation von Medikamenten ist die bedeutendste Therapieform zur Behandlung der COPD. Welche Inhalationssysteme stehen zur Verfügung?

mehr

Zurück