Die Peak-Flow-Messung bei COPD

Für COPD-Patienten ist der Peak-Flow-Wert ein wichtiger Anhaltspunkt, um den Krankheitsverlauf einzuschätzen. Mit einem Peak-Flow-Meter kann dieser einfach und genau gemessen werden.

COPD-Patienten leiden unter einer zunehmenden Verengung der Bronchien, was zu einem Verlust an Lungenfunktion führt. Dieser fortschreitende Verlust an Lungenfunktion verursacht u.a. Atemnot - das auffälligste Symptom der Lungenkrankheit.

Wie aber lässt sich Atemnot bzw. der Grad einer Atemwegsverengung feststellen?

Peak Flow: Messung der Atemwegsweite

Eine aussagekräftige Messgröße ist die Weite der Atemwege. Sie kann anhand des Peak Flow, also der maximalen Geschwindigkeit, mit der ein Patient Luft aus seiner Lunge pusten kann, eingeschätzt werden. Der Peak Flow kann mit einem Peak-Flow-Meter gemessen werden.

Bei COPD ist die genaue und regelmäßige Messung des Peak-Flow wichtig,

  • um die Atemwegsweite täglich zu kontrollieren
  • um den Krankheitsverlauf langfristig zu beobachten
  • um die schubartigen Verschlechterungen der Lungenfunktion zu erkennen

Welches Peak-Flow-Meter bei COPD?

Für eine optimale Peak-Flow-Messung kann bei COPD die Verwendung eines Peak-Flow-Meters mit Low-Range-Skala sinnvoll sein. Eine Low-Range-Skala geht im Vergleich zur sonst üblichen Full-Range-Skala in kleineren Schritten voran, so dass ein genaueres Ablesen der Ergebnisse möglich wird.

Bei COPD sprechen zwei Gründe für die Low-Range-Skala: Zum einen fallen die Schwankungen der Werte bei COPD im Vergleich zu anderen Erkrankungen der Atemwege wesentlich geringer aus. Zum anderen spielen sich die Messwerte in einem vergleichsweise niedrigen Bereich ab, was mit dem fortschreitenden Verlust der Lungenfunktion bei COPD zusammenhängt.

Lungenfunktionstest - Wie fit ist Ihre Lunge?

Asthma- und COPD-Patienten leiden unter einer schwachen Lungenfunktion. Ein Lungenfunktionstest gibt Auskunft über die wichtigsten Lungendaten.

mehr

Newsletter

Der leichter-atmen Newsletter informiert Sie reglmäßig über aktuelle Themen rund um die COPD.

Jetzt kostenlos anmelden!

mehr

Zurück