Fenchelpfanne mit Putengeschnetzeltem

Fenchel ist nicht nur, was seinen Geschmack angeht, ein sehr besonderes Gemüse, sondern auch die Inhaltsstoffe haben einiges zu bieten. Angefangen von Vitamin C und Kalzium über Kalium und Magnesium findet man viele wichtige Nährstoffe in den weiß-grünen Fenchelknollen. Für Lungenpatienten besonders wichtig: Die ätherischen Öle des Fenchels wie Fenol und Anethol fördern nicht nur die Verdauung, sondern helfen auch, in den Bronchien festsitzenden Schleim zu lösen und Entzündungen in den Atemwegen zu hemmen. Fenchel sollte also auch den Weg auf Ihren Speiseplan finden!

Fenchel

Rezept für Patienten mit Untergewicht

Zutaten (für 2 Personen):

2 Putenschnitzel
2 Fenchelknollen
1 Tomate
1 Stange Staudensellerie
1 EL Rapsöl
½ Glas Weißwein
½ Glas Gemüsebrühe
100 g Sahne
1 TL fester Honig
Salz, Pfeffer
1 TL Butter

Zubereitung:

  1. Die Putenschnitzel in Streifen schneiden. Den Staudensellerie in 1 cm große Stücke schneiden. Den Fenchel halbieren, dann den Strunk herausschneiden und längs in 3 cm breite Streifen schneiden. Die Tomate in Würfel schneiden.
  2. Das Öl in einer Pfanne erhitzen. Die Putenstreifen kurz darin anbraten, salzen und herausnehmen. Dann das Gemüse im Bratfett gut anbraten bis es leicht Farbe nimmt. Mit Salz und Pfeffer würzen und mit dem Wein, der Gemüsebrühe und der Sahne ablöschen. Zum Schluss mit Honig abschmecken.
  3. Einige Minuten köcheln lassen bis der Alkohol verkocht ist. Dann die Putenstreifen dazu geben und alles zusammen nochmal kurz garen. Zu guter Letzt noch die Butter unterrühren.

Tipp: Dazu passen Petersilienkartoffeln oder Baguette.

Guten Appetit!

Rezept für Patienten mit Übergewicht

Zutaten (für 2 Personen):

2 Putenschnitzel
2 Fenchelknollen
1 Tomate
1 Stange Staudensellerie
1 EL Rapsöl
½ Glas Weißwein
½ Glas Gemüsebrühe
1 TL fester Honig
Salz, Pfeffer

Zubereitung:

  1. Die Putenschnitzel in Streifen schneiden. Den Staudensellerie in 1 cm große Stücke schneiden. Den Fenchel halbieren, dann den Strunk herausschneiden und längs in 3 cm breite Streifen schneiden. Die Tomate in Würfel schneiden.
  2. Das Öl in einer Pfanne erhitzen. Die Putenstreifen kurz darin anbraten, salzen und herausnehmen. Dann das Gemüse im Bratfett gut anbraten bis es leicht Farbe nimmt. Mit Salz und Pfeffer würzen und mit dem Wein und der Gemüsebrühe ablöschen. Zum Schluss mit Honig abschmecken.
  3. Einige Minuten köcheln lassen bis der Alkohol verkocht ist. Dann die Putenstreifen dazu geben und alles zusammen nochmal kurz garen.

Tipp: Dazu passen Petersilienkartoffeln oder Baguette.

Guten Appetit!