Hirseauflauf mit Zucchini und Tomate

Hirse ist ein basisches Getreide, das viele Mineralstoffe und Spurenelemente enthält. Es empfiehlt sich besonders bei Atemwegserkrankungen, weil es nicht wie die säurebildenden Getreidesorten zu zusätzlicher Verschleimung führt. Der hohe Anteil an Eisen in der Hirse sorgt zudem für einen guten Sauerstofftransport und eine verbesserte Energiegewinnung im Körper.

Hirseauflauf

Rezept für Patienten mit Untergewicht

Zutaten (für 2 Personen):

250 g Hirse
2 kleine Zucchini
2 Tomaten
½ l Gemüsebrühe (Instant oder selbst gemacht)
½ Zwiebel
1 Lorbeerblatt
1 Ei
100 ml Sahne
Salz, Pfeffer, Thymian
1 EL Zitronensaft
50 g Butter
2 EL Olivenöl
100 g geriebenen Bergkäse

Zubereitung:

  1. Die Zwiebeln in der Butter glasig dünsten, dann das Lorbeerblatt und die Hirse zugeben und kurz anrösten. Mit der Gemüsebrühe ablöschen und ca. 30 Minuten leicht köcheln lassen bis die Hirse weich ist.
  2. Währenddessen die Zucchini und die Tomaten in etwas dickere Scheiben schneiden. Beides salzen und pfeffern und im Olivenöl kurz bei hoher Hitze von beiden Seiten anbraten. Dann das Gemüse auf dem Boden einer Auflaufform verteilen. Darüber die gar gekochte Hirse verteilen.
  3. Das Ei mit der Sahne und dem Zitronensaft verquirlen, Salz, Pfeffer und Thymian zugeben und das Ganze in die Auflaufform gießen.
  4. Den Käse reiben und gleichmäßig über der Hirse verteilen.
  5. Das Ganze bei 200 Grad im Ofen ca. 20 - 30 Minuten backen bis der Käse leicht braun geworden ist.

Guten Appetit!

Rezept für Patienten mit Übergewicht

Zutaten (für 2 Personen):

250 g Hirse
2 kleine Zucchini
2 Tomaten
½ l Gemüsebrühe (Instant oder selbst gemacht)
½ Zwiebel
1 Lorbeerblatt
1 Ei
50 ml Milch
1 EL Zitronensaft
Salz, Pfeffer, Thymian
3 EL Olivenöl
50g fettarmen Mozzarella

Zubereitung:

  1. Die Zwiebeln in 1 EL Öl glasig dünsten, dann das Lorbeerblatt und die Hirse zugeben und kurz anrösten. Mit der Gemüsebrühe ablöschen und ca. 30 Minuten leicht köcheln lassen bis die Hirse weich ist.
  2. Währenddessen die Zucchini und die Tomaten in etwas dickere Scheiben schneiden. Beides salzen und pfeffern und in 2 EL Olivenöl kurz bei hoher Hitze von beiden Seiten anbraten. Dann das Gemüse auf dem Boden einer Auflaufform verteilen. Darüber die gar gekochte Hirse verteilen.
  3. Das Ei mit der Milch und dem Zitronensaft verquirlen, Salz, Pfeffer und Thymian zugeben und das Ganze in die Auflaufform gießen.
  4. Den Käse reiben und gleichmäßig über der Hirse verteilen.
  5. Das Ganze bei 200 Grad im Ofen ca. 20 - 30 Minuten backen bis der Käse leicht braun geworden ist.

Guten Appetit!