Ingwerlimonade

Ingwer wird im asiatischen Raum nicht nur als wohlschmeckendes Gewürz eingesetzt, sondern auch im naturmedizinischen Bereich gegen Rheuma, Darmbeschwerden und Erkältungskrankheiten. Aufgrund der enthaltenen ätherischen Öle und der leichten Schärfe fördert Ingwer Durchblutung wie Verdauung und wirkt entkrampfend. Aber nicht nur als Gewürz in asiatischen Speisen macht sich die gelbe Wurzelknolle gut, sondern auch als Heiß- oder Kaltgetränk schmeckt Ingwer ganz hervorragend. Im nahenden Sommer zum Beispiel ist eine schön gekühlte Ingwerlimonade die ideale Erfrischung!

Ingwerlimonade

Rezept für Patienten mit Untergewicht

Zutaten (für 2 Personen):

140 g frischen Ingwer
4 TL braunen Zucker
2 - 3 Zitronen
1 l Mineralwasser mit Kohlensäure
Minzblätter

Zubereitung:

  1. Die Ingwerknolle mit einem Messer schälen und dann in kleine Würfel oder Scheiben schneiden. In einem Mörser (oder ähnlichem) mit dem Saft der Zitronen und dem Zucker stampfen, so dass sich die Aromen vermischen.
  2. Wenn ein sämiger, bräunlicher Sirup entstanden ist, wird das Ganze durch ein Sieb gegeben. Nun kann man den Ingwersirup je nach gewünschtem Süßegrad mit kaltem Mineralwasser auffüllen.
  3. Servieren Sie die Ingwerlimonade am besten mit Eiswürfeln und ein oder zwei Minzeblättern, die das Ingwer-Zitronen-Aroma wunderbar ergänzen.

Wohl bekomm’s!

Rezept für Patienten mit Übergewicht

Zutaten (für 2 Personen):

140 g frischen Ingwer
2 - 3 Zitronen
1 l Mineralwasser mit Kohlensäure
Minzblätter

Zubereitung:

  1. Die Ingwerknolle mit einem Messer schälen und dann in kleine Würfel oder Scheiben schneiden. In einem Mörser (oder ähnlichem) mit dem Saft der Zitronen stampfen, so dass sich die Aromen vermischen.
  2. Wenn eine sämige, bräunliche Flüssigkeit entstanden ist, wird sie durch ein Sieb gegeben. Nun kann man das Ganze je nach gewünschtem Süßegrad mit kaltem Mineralwasser auffüllen.
  3. Servieren Sie die Ingwerlimonade am besten mit Eiswürfeln und ein oder zwei Minzeblättern, die das Ingwer-Zitronen-Aroma wunderbar ergänzen.

Tipp: Wer nicht ganz auf die Süße verzichten möchte, gibt 1 TL Honig mit in den Mörser. Aber auch ungesüßt schmeckt die Ingwerlimonade hervorragend.

Wohl bekomm’s!