Rucola-Salat mit Parmesan und Balsamico-Dressing

Bereits der Name deutet auf seine wohltuende Wirkung hin: Aceto Balsamico. Das heißt übersetzt so viel wie „heilender Essig“. Schon seit antiken Zeiten ist der leicht bekömmliche Essig als wohltuend für Gesundheit und Wohlbefinden bekannt. Balsamico-Essig unterstützt den Stoffwechsel, stabilisiert das Immunsystem und regt den Fett- und Eiweißabbau an. Als Zugabe bei Eintöpfen, Saucen oder wie hier in einem Salatdressing gibt er darüber hinaus jedem Gericht eine leicht mediterrane Note, die wunderbar mit etwas bitteren Salaten, süßem Honig und Tomaten harmoniert.

Rukola-Salat

Rezept für Patienten mit Untergewicht

Zutaten (für 2 Personen):

1 Schale Rucola
Radicchio Salat
100 g Parmesan
1 Packung Bacon-Würfel
25g Butterschmalz
3 Tomaten
1 Knoblauchzehe
4 EL Olivenöl
2 EL Balsamico Essig
4 EL Traubensaft
½ EL Honig
50g Pinienkerne
Salz, Pfeffer

Zubereitung:

  1. Den Rucola von den Stielen und den Radicchio vom Strunk befreien und anschließend waschen. Die Tomaten in Würfel schneiden.
  2. Für das Dressing Olivenöl, Balsamico-Essig, Traubensaft und Honig verrühren und die gepresste Knoblauchzehe zugeben. Mit Salz und Pfeffer abschmecken und über den Salat verteilen.
  3. Die Pinienkerne vorsichtig ohne Fett in einer Pfanne hellbraun anrösten und zum Salat geben.
  4. Den Bacon in einer Pfanne in Butterschmalz anbraten. Den Parmesan hobeln.
  5. Den Salat auf 2 Tellern anrichten und den Bacon mit dem gehobelten Parmesan darüber geben.

Tipp: Dazu passt Baguette oder Vollkornbrot.

Guten Appetit!

Rezept für Patienten mit Übergewicht

Zutaten (für 2 Personen):

1 Schale Rucola
Radicchio Salat
100 g Parmesan
3 Tomaten
1 Knoblauchzehe
4 EL Olivenöl
2 EL Balsamico Essig
4 EL Traubensaft
½ EL Honig
Salz, Pfeffer

Zubereitung:

  1. Den Rucola von den Stielen und den Radicchio vom Strunk befreien und anschließend waschen. Die Tomaten in Würfel schneiden.
  2. Für das Dressing Olivenöl, Balsamico-Essig, Traubensaft und Honig verrühren und die gepresste Knoblauchzehe zugeben. Mit Salz und Pfeffer abschmecken und über den Salat verteilen.
  3. Den Parmesan hobeln.
  4. Den Salat auf 2 Tellern anrichten und den gehobelten Parmesan darüber geben.

Tipp: Dazu passt Baguette oder Vollkornbrot.

Guten Appetit!