Leben mit COPD > Partnerschaft

Helfer und Betroffener zugleich - Der Partner des COPD-Patienten

Eine COPD-Erkrankung bringt für die Betroffenen eine Reihe von zusätzlichen Belastungen mit sich – in physischer wie auch in psychischer Hinsicht. Auch für den Partner der Patienten.

mehr

Neue Rollen, neue Aufgaben

Veränderungen, die sich nach einer COPD Erkrankung für Ihr Beziehungsleben ergeben, sind unvermeidlich. Damit diese Veränderungen nicht zur Zerreißprobe werden, bedarf es des guten Willens beider Seiten.

mehr

Der Partner als Ersthelfer

Gerade weil die Partner von COPD Patienten häufig die erste Person vor Ort sind, ist es wichtig, dass auch sie sich im Vorhinein mit möglichen Situationen auseinandersetzen.

mehr

Lust statt Frust - COPD und Sex

Die Vorurteile halten sich hartnäckig: Viele glauben, dass ältere und kranke Menschen kein Sexualleben mehr haben. Wissenschaftliche Befragungen und Studien belegen das Gegenteil.

mehr

Gemeinsam aktiv werden!

Sorge und Angst führen oft zu unnötiger Schonung. Dass Sie an COPD erkrankt sind, bedeutet aber noch lange nicht, dass Sie sich zu Hause verkriechen müssen.

mehr

Diese Website benutzt Cookies. Wenn Sie die Website weiter nutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weiterlesen …