Reisen mit COPD - So bereiten Sie sich vor

Mit einer COPD sind Reisen in alle Welt nach wie vor möglich. Eine gute Vorbereitung ist jedoch Voraussetzung.

Reisen mit COPD


Wenn Ihre Atemwege die optimale Luftversorgung nicht mehr sicherstellen können, müssen Sie die Reisen zu vielen Ihrer Wunschziele noch lange nicht aufgeben. Treten Sie Ihre Reise gut vorbereitet an und erlangen Sie damit ein Stück begründete Entspannung und Sorglosigkeit für Ihren Urlaub!

Grundsätzlich gilt: Vor Reiseantritt sollte Ihre COPD stabil sein. Je stabiler Ihr Krankheitszustand, desto unbedenklicher ist auch eine Reise. Binden Sie in allen Fragen der Reisevorbereitung Ihren Arzt ein.

1. Medizinische Versorgung vor Ort

Gehen Sie vor Beginn Ihrer Reisen sicher, dass die medizinische Versorgung vor Ort gewährleistet ist. Folgende Fragen sollten Sie klären:

  • Wo ist der nächste Arzt?
  • Gibt es einen Lungenfacharzt in der Nähe?
  • Wo ist das nächste Krankenhaus?
  • Wo bekommen Sie im Notfall qualifizierte medizinische Hilfe?

2. Reiseapotheke

Nehmen Sie ausreichend Medikamente für die gesamte Urlaubszeit und darüber hinaus mit. Dazu gehören die Medikamente Ihrer Standardtherapie sowie kurzwirksame Medikamente, die im Notfall schnell Abhilfe schaffen.

Grundsätzlich ist es wichtig für Sie zu wissen, welche Wirkung Ihre Medikamente haben und wie Sie die Dosierung im Falle einer Verschlechterung erhöhen können.

3. Sauerstoffpatienten: Technische Betreuung und Sauerstoffversorgung

Wenn Sie eine Sauerstofftherapie durchführen, kontaktieren Sie den Hersteller Ihres Sauerstoffgeräts und Ihren Sauerstofflieferanten. Erkundigen Sie nach Besonderheiten bei Reisen und nach der technischen Betreuung vor Ort.

Manche Sauerstoffzulieferer bieten sogar einen umfangreichen Ferienservice an, der von der Reiseorganisation über die Lieferung des benötigten Therapiematerials an das Urlaubsziel bis hin zum 24-Stunden-Notdienst bei technischen Problemen reicht.

4. Weitere Tipps

  • Wer alleine reisen möchte, kann das Gepäck bereits vor Reiseantritt mit einem Versandunternehmen ans Urlaubsziel bringen lassen – so vermeiden Sie belastendes Schleppen schwerer Koffer.
  • Achten Sie bei der Buchung einer Reise auf das Kleingedruckte: Gilt die Reiserücktrittsversicherung auch für chronisch Kranke?

5. Fliegen mit COPD

Insbesondere bei Reisen mit dem Flugzeug, sollten Sie sich vorab gründlich informieren.

Fliegen mit COPD

Bevor man als COPD-Patient ins Flugzeug steigt, sollte man sich darüber im Klaren sein, dass im Inneren der Maschine ein Luftdruck herrscht, der ungefähr den natürlichen Bedingungen in 2500 Metern Höhe entspricht.

mehr

Die Atemtherapie bei COPD

Die COPD verursacht eine konstant schwache Lungenfunktion. Eine wirkungsvolle Methode, die Lungenfunktion zu verbessern, ist eine Atemtherapie.

mehr

Diese Website benutzt Cookies. Wenn Sie die Website weiter nutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weiterlesen …