Blue Bloater

Als Blue Bloater (engl. 'blauer Huster') bezeichnet man einen bestimmten Patiententyp bei Lungenemphysem, bei dem die chronische Bronchitis im Vordergrund der Erkrankung steht.
 | 14.06.2018

Blue Bloater sind oft übergewichtig und leiden unter starkem Husten, Auswurf, Sauerstoffmangel im Blut (Hypoxie) und Erhöhung des Kohlendioxyd. Der Name ‚Blue Bloater‘ rührt daher, dass im fortgeschrittenen Stadium der Erkrankung der Sauerstoffmangel oft dazu führt, dass die Haut der Patienten (insbesondere die Lippen) bläulich anläuft (Zyanose).

Im Gegensatz zum entgegengesetzten Patiententyp – den Pink Puffer (‚rosa Keucher‘) – haben Blue Bloater jedoch weniger Probleme mit Atemnot.

Ernährung: Weil Blue Bloater von Übergewicht bei gleichzeitigem Verlust an Muskelmasse betroffen sind, ist eine eiweißhaltige, mineralstoffreiche, aber fettarme Ernährung von extrem wichtiger Bedeutung, um das Fortschreiten der COPD aufzuhalten.

12.11.2019

Langzeit-Sauerstofftherapie (LOT)

Sauerstoff macht mobil! Eine Sauerstofftherapie reduziert Atemnot und erhöht die Belastbarkeit von Patienten mit chronischem Sauerstoffmangel. Welche Maßnahmen verbessern die Wirksamkeit der Behandlung? Weiterlesen

Abonnieren Sie unseren LEICHTER ATMEN Newsletter

und erhalten Sie monatlich neue Tipps für gesunde Atemwege in Ihrem Posteingang!

Informationen zur Anmeldung und dem Versand erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Teilen Sie diesen Beitrag