Dyspnoe (Atemnot)

Dyspnoe ist eines der 3 Hauptsymptome der COPD. Es handelt sich bei Dyspnoe um den medizinischen Fachbegriff für Atemnot, also das Gefühl nicht genügend Luft zu bekommen.
 | 14.06.2018

Dyspnoe ist eines der 3 Hauptsymptome der COPD. Es handelt sich bei Dyspnoe um den medizinischen Fachbegriff für Atemnot, also das Gefühl nicht genügend Luft zu bekommen. Schnelles oder betont tiefes Atmen sind die äußerlichen Anzeichen.

Das Phänomen muss nicht unbedingt krankheitsbedingte Ursachen haben – auch mangelnde Fitness bzw. Überanstrengung kann zu Atemnot führen. Tritt das Gefühl der mangelnden Luftzufuhr jedoch schon bei geringer Belastung oder gar im Ruhezustand auf, dann ist eine Erkrankung, z.B. an COPD, wahrscheinlich.

26.10.2021

Atemnot bei COPD – Was tun im Notfall?

Als Lungenpatient:in in Atemnot zu geraten, kann sich bedrückend oder beängstigend anfühlen. Gerade im fortgeschrittenen Zustand der COPD ist außerdem schnelles Eingreifen gefragt. Glücklicherweise gibt es einen Notfallplan für solche Situationen. Weiterlesen

Abonnieren Sie unseren
LEICHTER ATMEN Newsletter

Tipps und Infos für gesunde Atemwege!

  • für alle, die besser atmen wollen
  • kostenlos und bequem per E-Mail
  • kompakt einmal im Monat

Informationen zur Anmeldung erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

FOLGEN SIE UNS:

Teilen Sie diesen Beitrag