COPD aktuell

Gesundheit10. Oktober 2019

Herbstwetter: Kann Nebel empfindlichen Atemwegen schaden?

Wenn sich im Herbst eine Nebeldecke über die Landschaft legt, kann das für Menschen mit Asthma und COPD zum Problem werden. Was tun?

Atemphysiotherapie27. September 2019

Wie Sie Atemnot bei körperlicher Belastung verringern

In diesem Beitrag stellt Ihnen Atemtherapeutin Anja-Kornblum-Hautkappe nützliche Tipps und Übungen vor, die das Entstehen von Atemnot im Alltag reduzieren.

Gesundheit19. September 2019

Neue App zeigt Luftqualität in Ihrer Umgebung

Die App des Umweltbundesamts informiert Sie über die aktuelle Luftqualität auf der Basis von über 400 Messtationen in ganz Deutschland.

Gesundheit12. September 2019

So schützen Sie Ihre Atemwege vor trockener Heizungsluft

Mit Beginn der Heizperiode reizt zunehmend trockene Heizungsluft unsere Atemwege und erhöht die Infektionsgefahr. Was tun?

Bewegung29. August 2019

Studien: Schrittzähler motivieren zu mehr Bewegung

Bereits 9000 Schritte am Tag können Ihr Leben mit COPD deutlich verbessern. Dabei hilft Ihnen ein Schrittzähler, auch Pedometer genannt.

Therapie22. August 2019

Wege zur Physiotherapie bei COPD

Wie Sie bei COPD Übungen und Maßnahmen der Physiotherapie in Ihren Alltag integrieren, um Ihre Belastbarkeit zu steigern und Atemnot zu reduzieren.

Tipps15. August 2019

Nicht verpassen: 3 Veranstaltungen für Lungenpatienten

Diese dei Veranstaltungen im August und September sind für alle COPD-Patienten garantiert einen Besuch wert.

Tipps24. Juli 2019

Handventilatoren lindern Atemnot

Kleine Handventilatoren erzeugen einen kühlen Luftzug, der in akuten Situationen Atemnot bei Asthma und COPD lindern kann.

Gesundheit11. Juli 2019

So beantragen Sie eine Reha bei COPD

Wussten Sie, dass Sie als COPD-Patient unter bestimmten Voraussetzungen alle 4 Jahre Anspruch auf eine #Reha haben? Diese Möglichkeit sollten Sie unbedingt nutzen!

Hitze und Atemnot

Tipps24. Juni 2019

Hitzestress bei Asthma und COPD – Was tun gegen Atemnot?

Sommerliche Hitzewellen können Atembeschwerden verstärken und den Verlauf von Lungenerkrankungen verschlechtern. Doch Sie können sich schützen!